DIE NOMINIERTEN 2017

NOMINIERT IN DER KATEGORIE BILDUNG

FUSSBALL WM DER SCHULEN

Träger des Projektes:

Förderverein „Freunde der Herbert Tschäpe Schulen Mahlow“ e.V.

Projektinhalt:

SchülerInnen, LehrerInnen, ehemalige SchülerInnen, Eltern und Ehrenamtliche der Oberschule „Herbert Tschäpe“ veranstalten zum vierten Mal eine Fußball WM in ihrer Schule. Während dieser Zeit wird die Schule zu einem Hotel umgewandelt. Die bundesweiten Schulmannschaften übernachten dort. Die gesamte Veranstaltung wird ebenfalls von SchülerInnen begleitet, Fotos werden gemacht, Videosequenzen erstellt und einen Live-Ticker gibt es ebenfalls.

DIE LÜBECK-WERKSTATT

Lern- und Kreativort für Flüchtlinge, Migranten und LübeckerInnen

Träger des Projektes:

Sonntags Dialoge e.V.

Projektinhalt:

Alle Beteiligten werden mithilfe bedarfsorientierter Angebote zu selbstverantwortlich Handelnden gemacht. Sukzessive Übertragung von Verantwortung macht Empfänger zu Akteuren, wodurch Frust und deren Folgen verhindert wird.

VON DER SCHRANKLEICHE ZUM LIEBLINGSTEIL

Neue Pfade textiler Kreisläufe. Ein Upcycling-Projekt für SchülerInnen ab dem 15. Lebensjahr.

Träger des Projektes:

Bis es mir vom Leibe fällt e.V.

Projektinhalt:

2-Jahres Projekt an vier Berliner Schulen mit unterschiedlicher Sozialstruktur, einschließlich einer Willkommensklasse. Es führt die Teilnehmenden an einen nachhaltigen und kreativen Umgang mit den sie umgebenden Alltagsdingen, insbesondere ihrer Kleidung heran. Das Projekt entwickelt sich von einer gemeinsamen Kleidertauschparty über Upcycling Projektwochen an den einzelnen Schulen hin zu einer gemeinsamen Modenschau/Präsentation und wird von einer soziologisch-künstlerischen Recherche begleitet.

NOMINIERT IN DER KATEGORIE AUSBILDUNG

WACHSEN IN SACHSEN

Träger des Projektes:

Stiftung Pfadfinden

Projektinhalt:

Ziel der PfadfinderInnenbewegung ist es, zur Entwicklung junger Menschen beizutragen. Die Stiftung Pfadfinden möchte deutlich mehr Kinder und Jugendlichen in Sachsen ermöglichen, bei den PfadfinderInnen die eigene Persönlichkeit zu entwickeln, in dem sie sich in der Pfadfindergruppe praktisch in Toleranz, Demokratie und Mitmenschlichkeit üben. Dies erreichen sie, indem sie das Projekt   des BdP „Wachsen in Sachsen“ sowohl finanziell als auch ideell unterstützen.

BILDUNG DURCH NACHHILFE

Kinderheim Nothilfe

Träger des Projektes:

Kinderhilfe Siebenbürgen e.V.

Projektinhalt:

Durch Familienhilfe Integration in die Gesellschaft. Aufnahme gefährdeter Kinder im Kinderheim. Frühstücksprojekte, After-School-Programm. Das Kinderhaus der Kinderhilfe Siebenbürgen e.V. bietet eine alternative zum staatlichen Heim. Hier leben 18 Kinder wie in einer Familie, mit adäquater Versorgung und vor allem liebevoller Zuwendung.

PEMACA 18

Taxi goes take off

Träger des Projektes:

BONFAREMO e.V.

Projektinhalt:

Unterstützt ausgewählte Bildungseinrichtungen und baut dort neue Schulen auf, wo sie benötigt werden. Vermitteln Partnerschaften für Schülerinnen und Schüler und regen mittels Volontariats-Stellen sowie dem Partnerschaftsprogramm den fachlichen und kulturellen Austausch über die Grenzen hinweg an. Der wichtigste Schritt in Sachen Nachhaltigkeit ist der Bau eines Brunnens an der PEMACA.

NOMINIERT IN DER KATEGORIE MITMENSCHLICHKEIT

PROJEKT HERZENSBILDUNG

Träger des Projektes:

Verein für Berliner Stadtmission

Projektinhalt:

Heimathafen-rettungsanker-Kummerkasten

Die Berliner Stadtmission setzt sich seit 140 Jahren für die Menschen Berlins ein. Sie begleiten Menschen in konkreten Lebenssituationen und unterstützen sie, Neuanfänge zu wagen sowie eigene Potentiale zu entdecken. Denn Bildung ist mehr als Wissensvermittlung. Herzensbildung gelingt nur in einem Klima des Vertrauens, der Wertschätzung von Begabung und des wechselseitigen Lernens auf Augenhöhe.

AM ENDE DES LEBENS- UND NICHT ALLEIN

Träger des Projektes:

Palliativberatungs- und hospizdienst Horizont- Bodhicharya dtl. e.V.

Projektinhalt:

Ebenso wichtig wie die Schmerzmedizin ist die psychosoziale Versorgung für Menschen, die nicht mehr oder kaum noch am Leben teilhaben können. Diese Menschen werden von ehrenamtlichen getragen. Die Koordination gewährleistet professionelle Beratung, organisieren die Schulung der Ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und alle sonstigen Veranstaltungen.

 

(Fotos von voges-photo.com)

VERLÄSSLICHKEIT FÜR KINDER- PATENSCHAFTEN FÜR KINDER PSYCHISCH ERKRANKTER ELTERN

Träger des Projektes:

Partnerschaftsangebot für Kinder psychisch erkrankter Eltern- Amsoc e.V.

 

Projektinhalt:

Kinder mit mindestens einem psychisch erkrankten Elternteil wird eine ehrenamtliche Patin oder ein ehrenamtlicher Pate als stabile Bezugsperson und damit als Schutzfaktor verlässlich an die Seite gestellt. Jede entstandene Patenschaft wird fachlich bis zur Volljährigkeit des Kindes begleitet. Die Patenkinder werden einmal in der Woche betreut. An einem Wochenende im Monat findet auch eine Übernachtung statt. In Krisenzeiten sind die Ehrenamtlichen bereit, ihre Patenkinder bis zu 8 Wochen bei sich zu Hause aufzunehmen. Dadurch wird eine Fremdunterbringung der Kinder vermieden.

NOMINIERT IN DER SONDERKATEGORIE FRAUENRECHTE

CHAMPIONS OHNE GRENZEN – LADIES

ein interkulturelles Sport-, Bewegungs- und Vernetzungsprojekt mit geflüchteten Frauen

Träger des Projektes:

Champions ohne Grenzen e.V. Ladies

Projektinhalt:

Sport soll Grundlage für ausgelassenes, körperliches Kennenlernen über sprachliche Grenzen hinweg bieten. Somit soll über den Fußballplatz hinaus neue Netzwerke und Orientierungshilfen geboten werden.

 

(Fotos von Alexa Vachon)

SCORING GIRLS

Träger des Projektes:

HAWAR.help.e.V.

 

Projektinhalt:

Der Verein adressiert das Problem, dass Mädchen aus sozial benachteiligten Verhältnissen und Mädchen aus Flüchtlingsfamilien oftmals aufgrund finanzieller Probleme der Eltern von Freizeitaktivitäten ausgeschlossen sind.

Das Projekt schafft einen sicheren Raum für Mädchen, sich sportlich zu betätigen und im Spiel erlebtes mit anderen Kindern aufzuarbeiten.

FIRST GENERATION STUDENTS

Träger des Projektes:

Business and Professional Woman-Germany Club Bremen e.V.

 

Projektinhalt:

Studentinnen, die in erster Generation in ihrer Familie einen akademischen Abschluss anstreben wird kostenloser Zugang zum Business und Professional Women e.V. gewährleistet. Sie erhalten eine vollständig geförderte Mitgliedschaft im BPW Bremen im letzten Studienjahr und im ersten Berufsjahr. Die Mitgliedschaft übernimmt in diesem Jahr eine Bremer Clubfrau.

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an: