Fakten: Take Off Award

Der Take Off Award ist der deutsche Freiwilligenpreis, der ehrenamtliches Engagement in Deutschland auszeichnet. Er ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert.

Vergabe: Jährlich in vier Kategorien

Ausildung

An Einzelpersonen, Organisationen und Institutionen, die sich in besonderem Maße ehrenamtlich dafür einsetzen, Kindern und Jugendlichen neue Horizonte zu eröffnen. Dies kann einen schulischen oder beruflichen Hintergrund haben, aber auch allgemeine Kenntnisse und Fähigkeiten betreffen.

Bildung

An Menschen, die ehrenamtlich unterrichten oder auf andere Weise Fähigkeiten, Kenntnisse oder Wissen weitergeben, um andere auf bestehende oder zukünftige Herausforderungen vorzubereiten. Das kann im Rahmen eines Vereins, einer gemeinnützigen Institution oder in privater Initiative erfolgen.

Mitmenschlichkeit

Diese Kategorie richtet sich an Menschen, die sich im Ehrenamt darum bemühen, dass unser Alltag ein wenig schöner, angenehmer und freundlicher wird – kurz: menschlicher. Das können nachbarschaftliche Unterstützungen sein, aber auch organisierte Aktivitäten, die Zusammengehörigkeit, Verständnis und Hilfe fördern.

Sonderpreis 2017

 An ein ehrenamtliches Projekt, das sich besonders für Frauen und Frauenrechte einsetzt. Die Jury möchte damit die breiten gesellschaftlichen Bemühungen in Deutschland, Frauen tatsächlich die gleichen Chancen wie Männern zu verschaffen, anerkennen und fördern.

Ehrenpreis

Daneben wird ein Ehrenpreis an eine Persönlichkeit vergeben, die sich durch ihr Lebenswerk besonders für die Werte, für die der Take Off Award steht, eingesetzt hat.

Preisgeld: insgesamt 50 000 Euro (2017)

Erstmals vergeben: 2012 (Vorläuferprojekt “Schönefelder Advent” seit 2001)

Teilnahmeberechtigt:

Nichtkommerzielle Einzel-, Gruppen- und Vereinsprojekte in Deutschland, laufend oder geplant, die in eine der Preiskategorien fallen.